Sie sind hier:
Unterkunftssuche

Unterkunftssuche

Detailsuche

Sommerkurse für Kinder & Jugendliche

Die Sommerkurse bieten Kindern und Jugendlichen zahlreiche abenteuerliche Veranstaltungen.

Der Sommer in Malente wird vor allem für Kinder abenteuerlich. Denn zahlreiche kindgerechte Sommerkurse des Tourismus-Service Malente versüßen die Sommerzeit und holen die Kleinen und Großen nach draußen an die frische Luft. In den verschiedenen Survival-Camps, die von der Outdoor/Survival-Schule Malente durchgeführt werden, lernen Kinder auf spielerische Weise von Outdoor-Profis, wie sie in der Natur überleben und sich dort auch alleine zurechtfinden können. Außerdem wird der Teamgeist gestärkt und das Selbstbewusstsein trainiert – und das alles auf kindgerechte Art draußen in der Natur. Zusätzlich können Kinder auf dem Drögendieker Bauernhof beim Abenteuer-Camp die Tiere und das Leben auf einem Hof hautnah kennenlernen. Gemeinsam lösen sie Rätsel und dürfen sich auf dem gesamten Hof austoben.

Ganz wichtig für einen Tag in der Natur: Immer Getränke, kleine Snacks und dem Wetter angepasste Kleidung mitbringen!

Survival-Camp Team
Survival-Camp Wasserrettung
Tourismus-Service Malente Kindersommerkurse Wüsten-Survival

Programm der Ferienkurse 2017

Survival-Lager im Wald (für Kinder von 8 bis 14 Jahren)

Wer gerne im Wald spielt oder sich schon immer mal wie Robinson Crusoe fühlen wollte, für den ist das Survival-Lager im Wald genau das richtige. Hier lernen Kinder und Jugendliche, welche Materialien für ein Regendach nützlich sind oder wie man ein Feuer zum lodern bringt. Außerdem geben die Profis Tipps, welche Pflanzen essbar sind, woher man Trinkwasser bekommt und woraus man Werkzeuge und Waffen herstellen kann.

Treffpunkt: Tourismus-Service Malente

Boots- und Floßbau (für Kinder ab 8 Jahren)
Mit dem selbst gebauten Boot oder Floß den Fluss hinunterpaddeln, die Outdoor/Survival-Schule in Malente zeigt interessierten Jungen und Mädchen, wie das funktioniert. Während des Kurses werden Boote aus Planen und Stöcken oder Flöße mit Hilfe von Baumstämmen und Schilf gebaut. So werden die Kleinen ganz schnell Kapitäne auf ihrem eigenen Boot.

Treffpunkt: Tourismus-Service Malente

Wüsten-Survival (für Kinder von 10 bis 14 Jahren)

Für einen Nachmittag verwandelt sich die das Kieswerk Kreuzfeld/Malente in eine Sandwüste. Survival-Trainer Detlef Kamerau bringt den Kindern bei, was sie tun müssen, um aus der Wüste herauszukommen. Er erklärt, wo in der Wüste Wasser und Nahrung zu finden sind, zeigt den besten Schutz vor Sonne und Hitze und veranschaulicht die besten Methoden, um nicht im Kreis zu laufen. Die Sandflächen werden realistisch mit Wüstenpflanzen zum Essen und Trinken gestaltet sein.

Treffpunkt: Tourismus-Service Malente; die Kinder müssen anschließend zur Kieskuhle nach Malente-Kreuzfeld gebracht werden.

Durchschlagen (für Kinder von 8 bis 14 Jahren)
Wenn man sich verirrt hat und schnell wieder nach Hause will, kann man nicht auf seine Retter warten. In der „Wildnis“ der Holsteinischen Schweiz lernen die Kinder, den Weg zurück zu finden und wie man den Suchenden hilft. Orientierung und Navigation, Versorgen kleiner Verletzungen, Nahrung und Wasser aus der Natur stehen außerdem auf dem Programm.

Treffpunkt: Tourismus-Service Malente

Sumpf-Survival (für Kinder von 8 bis 14 Jahren)
In der Schleswig-Holsteinischen Sumpflandschaft lernen Kinder von 4 bis 14 Jahren, wie man sich im Sumpf verhält. Denn wenn man erstmal bis zum Hals drinsteckt, wird es schwierig. Es gibt bestimmte Möglichkeiten, in der Sumpflandschaft so zu navigieren, dass man nicht versackt. Und auch wenn es vielleicht nicht so scheint: Diese Naturform bietet Nahrungsmittel und Wasser, die man zum Überleben benötigt. Auch über den Schutz vor Wildtieren und der unangenehmen Nässe werden die teilnehmenden Kinder aufgeklärt.

Treffpunkt: Tourismus-Service Malente

Erste Hilfe auf dem Spielplatz (für Kinder ab 8 Jahren)
Den Finger in der Schaukel einklemmen oder hinfallen und eine Schürfwunde am Knie erleiden – das alles passiert tagtäglich auf Spielplätzen. Bei diesem Kurs lernen die Kinder auf spielerische Art, was in solchen Fällen zu tun ist und wie sie ihren Freunden am schnellsten und einfachsten ganz alleine helfen können, wenn die Erwachsenen vielleicht mal nicht in der Nähe sind. 

Treffpunkt: Tourismus-Service Malente

Drögendieker Abenteuer-Bauernhof (für Kinder ab 4 Jahre)
Auf der Führung über den Bauernhof können die Kinder viel erleben. Die Tiere bestaunen sie aus nächster Nähe, und wer sich traut kann sie sogar teilweise streicheln. Beim Abenteuer müssen die Kinder Spürsinn, Geschick und Teamgeist zeigen, um die aufregenden Rätsel zu lösen. Auch der Fuhrpark des Bauernhofes steht den Kindern offen, und sie können die großen Maschinen näher betrachten und sich auf den kleinen "roten Traktor" setzen. Am Abend bekommen sie noch eine Stärkung mit einem kräftigen Bauernbrot aus selbstgemachter Butter mit Kräutern und etwas zu trinken. Der Ablauf kann je nach Alter und Wetter variieren.

Treffpunkt: Hof Drögendiek, 23714 Malente-Rachut

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt bitte bis spätestens 3 Tage vorher beim Tourismus-Service Malente.

Preise

14,00 Euro pro Kind
Bei den Survival-Kursen können Eltern für
16,00 Euro pro Person mitgebracht werden.

Flyer als PDF-Download

2017-02-06-Malente-Kindersommerkurse-Programm

Termine 2017

29.06. 10-15 Uhr Survival-Lager im Wald
13.07. 10-15 Uhr Boots- und Floßbau
19.07. 15-18 Uhr Drögendieker Abenteuer-Bauernhof
02.08. 10-15 Uhr Durchschlagen
09.08. 10-15 Uhr Sumpf-Survival
16.08. 15-18 Uhr Drögendieker Abenteuer-Bauernhof
17.08. 10-15 Uhr Wüsten-Survival
22.08. 15-18 Uhr Drögendieker Abenteuer-Bauernhof
24.08. 10-15 Uhr Spielplatz-Erste-Hilfe
31.08. 10-15 Uhr Survival-Lager im Wald

Weitere Termine folgen in Kürze.

Tipp

Das Programm der Sommerkurse kann auch mit der Ostholsteiner Bildungskarte genutzt werden.

Ostholsteiner Bildungskarte

Kontakt

Tourismus-Service Malente
Bahnhofstraße 3
23714 Bad Malente-Gremsmühlen
Tel. 04523 9590120
urlaub(at)malente-tourismus.de

Kontaktformular