Sie sind hier:
Unterkunftssuche

Unterkunftssuche

Detailsuche

Malente Metamorphosen

Tourismus-Service Malente und Freunde des Kurparks gehen in Feinplanung

Bad Malente, 23.05.2017  Mit einer so hohen Zahl von Künstlerbewerbungen für das große Malenter Kulturhighlight „Malenter Metamorphosen“ hätten die Veranstalter, die Freunde des Kurparks, und die Unterstützer des Projektes, der Tourismus-Service Malente, nicht gerechnet. Seit der Ausschreibung Anfang dieses Jahres sind aus gut 50 Bewerbungen interessierter Künstler 30 in die engere Auswahl genommen worden. Diese präsentieren ihre Werke, bieten Mitmachaktionen für die ganze Familie und stehen persönlich den Besuchern für Fragen im Rahmen der Veranstaltung am 16. und 17. September zwischen ab 11 Uhr zur Verfügung. Allen gemeinsam ist die Auseinandersetzung mit Malente und dem Malenter Kurpark. Zusätzlich zu den spannenden Aktionen und Werken wird noch ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Musik, Tanz, Gesang und plattdeutschen Geschichten im Kurpark angeboten. Die Veranstaltung wird unter anderem gefördert durch die Sparkasse Holstein und die Sparkassen Kulturstiftung Ostholstein. Der Eintritt ist frei, Spenden zur Unterstützung des Vereins Freunde des Kurparks werden gerne entgegengenommen.

„Die Künstler haben sich in ihrer Bewerbung in sehr unterschiedlicher Weise und mit kreativen Techniken mit dem Thema Metamorphose auseinander gesetzt. Unser ursprüngliches Ziel, 20 Künstler zu gewinnen, wurde damit weit übertroffen“, freuen sich Mitorganisatorinnen Hildegard Grenzemann-Spiller und Julia Freese vom Verein Freunde des Kurparks.

Unter den Bewerbungen sind malerische und bildhauerische Arbeiten, Objektkunst aus verschiedenen Materialien und ausgefallene fotografische Umsetzungen. Zusätzlich zu den ausgestellten Kunstwerken werden verschiedene Vorführ- und Mitmachaktionen für die ganze Familie angeboten. 

Bei der Aktion „Bunter Stuhl“ zum Beispiel, werden von den Veranstaltern 20 Stühle zur Verfügung gestellt, die sich von den Akteuren frei in persönlicher und gestalterischer Weise in individuelle Kunstobjekte verwandeln sollen. Um zu sehen, wie so etwas aussehen könnte, steht ein gestalteter „bunter“ Stuhl ab sofort im Tourismus-Service, Bahnhofstraße 3 in Malente zur Schau.

Die Künstlerinnen und Künstler haben sich aus dem gesamten Bundesgebiet beworben. Einer von ihnen ist der Hamburger Alexander Strohte. Strohte, der 1969 im Weserbergland geboren wurde und unter anderem Kunstgeschichte und Gestaltung in Hamburg studierte, malte bereits an der Côte d´Ázur, auf Sylt und Mallorca. Er hat es sich jetzt zur Aufgabe gemacht, das Thema Metamorphose an den Teichen des Malenter Kurparks im Wandel der Jahreszeiten malerisch umzusetzen. Hierbei bezieht er sich auf die botanische und mythologische Bedeutung der acht kreisrunden Wasserflächen. 

„Durch die große Zahl von Künstlern unterschiedlichster Sparten und Richtungen werden die „Malenter Metamorphosen“ hoffentlich viele Gäste und Besucher in Malente begeistern“, erklärt Edith Brasche, Vorstand der GLC Glücksburg Consulting AG und Betreiber des Tourismus-Service Malente, die die Veranstaltung der Freunde des Kurparks unterstützen. „Wir freuen uns sehr, dass Malente mit diesem Projekt nicht nur als kulturell attraktiver Urlaubsort weiter an Aufmerksamkeit gewinnt, sondern auch der Malenter Kurpark nachhaltig künstlerisch in Szene gesetzt wird“, so Edith Brasche.

Interessierte an der Aktion „Bunte Stühle“ können sich gerne zwecks Teilnahme an den Tourismus-Service Malente wenden unter Telefon 04523-98990. 

Termin der Veranstaltung: 16.-17. September 2017
Ort: Malente Kurpark, Bahnhofstraße 4a, 23714 Malente
Geöffnet: Täglich ab 11.00 Uhr, Samstag bis in die Abendstunden 

 

 

Malente Veranstaltungen Metamorphosen

Kontakt

Tourismus-Service Malente
Bahnhofstraße 3
23714 Bad Malente-Gremsmühlen
Tel. 04523 9590120
urlaub(at)malente-tourismus.de

Kontaktformular